Tags

Verwandte Artikel

Share

Jugendbegegnung 2021 nach Tansania verschoben auf 2022

Corona beschäftigt uns weiterhin einfach alle. Nicht nur uns, sondern die ganze Welt. So auch unser Partnerdekanat Lupembe in Tansania.
Bisher hat es das Land noch nicht ganz so heftig getroffen, wie die europäischen Länder oder die USA. Es gibt zwar schon ein paar hundert Infizierte, aber seit Mitte März bereits Hygiene Maßnahmen und Schulschließungen und bislang nur wenige Tote. Das lässt Hoffnung aufkommen, dass unsere Freunde da ganz gut durchkommen werden.

Es beeinflusst aber leider auch unsere regelmäßigen Begegnungen mit unserem Partnerdekanat. 
Dieses Jahr – 2020 – sollte im Juni eine Delegation von Erwachsenen aus Lupembe in unser Dekanat kommen. Das ist nun leider nicht möglich.
Einvernehmlich mit unseren Partnern wurde beschlossen, die Erwachsenendelegation um ein Jahr auf den Sommer 2021 zu verschieben.

Zu dieser Zeit wollten wir mit einer bislang noch nicht feststehenden Gruppe von acht Jugendlichen aus dem Dekanat Rosenheim für vier Wochen nach Lupembe reisen. 

Auch hier fanden aber jetzt Absprachen mit unseren Partnern statt.
Um unter anderem die Organisation auf beiden Seiten zu entzerren, da zum Teil die selben Personen an den Veranstaltungen beteiligt sind, haben wir auch die Jugendbegegnung um ein Jahr nach hinten verschoben.

Neuer Termin der Jugendbegegnungsreise nach Tansania ist somit voraussichtlich August 2022, die Rückbegegnung wird dann im Jahr 2024 stattfinden. 

Bist du zum Zeitpunkt der Hinreise mindestens 18 und höchstens 27 Jahre alt, wirst du dich nach der Ausschreibung ca. im Sommer 2021 dafür anmelden können. Hier bekommst du aber auf jeden Fall nochmal Bescheid!
Die Vorbereitung startet dann im Winter 2021

Ich hoffe, ihr könnt die Entscheidung verstehen und respektieren. 
Es tut uns sehr leid für alle, die sich bereits Gedanken um den Zeitraum 2021-23 gemacht hatten und hoffen sehr, dass ihr auch bei den neuen Terminen 2022-24 dabei sein könnt 🙂